Zum Inhalt

Zur Navigation

Datenanlieferung

Unterlagen

  • Nur für uns relevante Layer (Folien) übermitteln.
  • Sowohl Texturen als auch eingescannte Elemente (Bitmapgrafiken) vermeiden.
  • Linien unbedingt als Polylinien (bzw. geschlossene Konturen) zeichnen!
  • Polylinien bitte nur aus Geraden und Radien zusammensetzen (keine Bezierlinen oder Splines verwenden).
  • Beim Anlegen der Zeichnung ist darauf zu achten, dass keine Linien mehrfach übereinander oder überlappend gezeichnet sind, da diese bei der Aufarbeitung herausgefiltert werden müssen.
  • Bitte geben Sie ein Referenzmaß an. Ein Referenzmaß ist eine bemaßte Linie (immer in mm) in Ihrer Zeichnung.
  • Die von Ihnen gelieferten Zeichnungen sollten nur die benötigten Einzelteile nach Materialstärken und Materialien sortiert (in zweidimensionaler Form) enthalten.
  • Für jede Materialstärke bitte eine neue Datei anlegen.
  • Bitte geben Sie jeder Datei einen für uns "sinnvollen" Namen (z.B. "PS15" für Polystyrol in 1,5 mm Stärke).
  • Für jede Technologie (Durchfräsen, Gravieren oder Taschenfräsen) bitte einen eigenen Layer und eine eigene Farbe anlegen.
  • MAC- Benutzer: bitte bei Datei-, Folien- und Layernamen auf die 8 + 3 - DOS Konvention achten (Dateinamenlänge z.B.: 12345678.DWG)!